EDUKACJA USTAWICZNA DOROSŁYCH

Die Vierteljahresschrift wird seit 1993 publiziert. Insgesamt wurden 82 Bänden, 73 100 Exemplare veröffentlicht, im B5-Format, 120 – 160 Seiten, durchschnittliche Auflage – Subskription 600 Exemplare.
Die Mission dieser Zeitschrift ist es, die wichtigen und aktuellen Probleme der polnischen und internationalen Berufsbildung und –weiterbildung, der Andragogik und der Erwachsenenbildung aufzunehmen. Ca. ein Drittel sind es die ausländischen Publikationen und solche, die von den europäischen oder internationalen Projekten handeln.
Die Artikel beziehen sich auf die Theorie, Methodologie der Arbeitspädagogik, der Andragogik, der Berufsberatung oder auf die Bildungsprobleme des Arbeitsmarktes. Die Zeitschrift ist für die wissenschaftlichen Mitarbeiter, Bildungsträger, Lehrer, Tutoren der Weiterbildung, Studenten und für die Personen bestimmt, die sich mit der Bildung, Weiterbildung und Berufsqualifizierung beschäftigen. In der Zeitschrift publizieren die
Autoren: Wissenschaftler der polnischen und ausländischen Universitäten, erfahrene Praktiker, die Träger der Erwachsenenbildung und junge wissenschaftliche Mitarbeiter, die erst ihren wissenschaftlichen Gang anfangen. Unter den Autoren befinden sich z. B.: J. Półturzycki, T. Nowacki, Zb. Kwieciński, T. Lewowicki, S. Kwiatkowski, T. Aleksander und aus der Ausland: B. Bartz, A. Bielajeva, Samlowski, N. Greger, L. Mats, N. Niczkało, H. Schmidt, W. Höhn, E. Kreker, M. Auer.
Die Artikel werden rezensiert. Jeder Artikel hat eine Zusammenfassung und Schlüsselwörter in der englischen Sprache. Indexing: die Zeitschrift wird auf der Liste des Ministeriums für Wissenschaft und Universitätsbildung punktiert – 14 Punkte (www.nauka.gov.pl) und in CEJSH (The Central European Journal of Social Sciences and Humanities) registriert. Der wissenschaftliche Rat besteht aus Wissenschaftlern und Praktikern, die das polnische und europäische wissenschaftliche Milieu repräsentieren, unter anderen sind es: Sue Waddington (EAEA); Michael Auer (IGIP); Berthold Kuhn (EVBB); Prof. Dr. habil. Igor Smirnov (Russland). Der Vorsitzende des Rates: Prof. Dr. habil. Tadeusz Aleksander.
Das Patronat und die Zusammenarbeit:
European Association for the Education of Adults (EAEA); International Society for Engineering Education (IGIP); Europäischer Verband Beruflicher Bildungsträger (EVBB); Die Arbeitsgruppe der Erwachsenenpädagogik und die Arbeitsgruppe der Arbeitspädagogik des Komitees für Pädagogische Wissenschaften bei der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Der Herausgeber – Das Zentrum der Arbeitspädagogik der Innovativen Wirtschaft im Institut der Nutzungstechnologie – Staatlichen Forschungsinstitut in Radom (ITeE-PIB); mitarbeitende Herausgeber (6 Vereine und Universitäten). Der wissenschaftliche Redakteur: Prof. Henryk Bednarczyk, Professor. Manager der nationalen und internationalen Projekte im Bereich der beruflichen Weiterbildung, der Arbeitspädagogik, innovativer Modulcurricula, des Europäischen Qualifikationsrahmen und beruflicher Standrads. Mitglied der Herausgeberräte verschiedener Zeitschriften und internationaler Netzwerke: EAEA, EVBB, IGIP. Autor, Mitarbeiter und Herausgeber über 300 Publikationen. Redakteur einer monographischen Serie „Die Bibliothek der Arbeitspädagogik“ (242 Bände, 156 900 Exemplare).

www.edukacjaustawicznadoroslych.eu e-mail:opp@itee.radom.pl tel. +48 48 3644778
« góra strony

NEW ISSIUE
2/2017

Download
Internationale wissenschaftlich-methodische Vierteljahresschrift wird seit 1993 veröffentlicht, Anlage 500 Exemplare, gesamte Anlage 76 050 Exemplare.
www.edukacjaustawicznadorslych.eu Punktierte Zeitschrift vom Ministerium der Wissenschaft und Hochschulbildung – 14 Punkte Registriert in CEJSH The Central European Journal of Social Sciences and Humanities
Instytut Technologii Eksploatacji - Państwowy Instytut Badawczy w Radomiu, Copyright ITeE, 2012